Ach du Scheiße

Heute Abend um 20.15 zeigt ProSieben ein Remake der Fünfzigerjahre-Flakhelfer-Schmonzette ‚Die Brücke‘ von Bernhard Wicki mit Franka Potente in der Rolle der festen Freundin von einem der Kanonenfutterknaben. (‚Die Amis dürfen nicht über diese Brücke kommen!!‘) Vielleicht spielt sie auch die Mutter, das wird aus dem Trailer nicht ganz ersichtlich.

Im Original von 1959 wurde die jetzt von Potente verkörperte Rolle der um die Gesundheit der Hitlerjungen bangenden Mahnerin (‚Ich will nicht, dass ihr hier verreckt!‘) von Günter Pfitzmann gespielt, einem sympathischen Landser mit Fronterfahrung (ab min 2:00).

Immerhin ist die Tagline die gleiche geblieben. ‚Dieser Krieg kennt keine Helden. Dieser Krieg kennt nur Opfer.‘


4 Antworten auf „Ach du Scheiße“


  1. Gravatar Icon 1 nike 30. September 2008 um 14:24 Uhr

    und? hats jemand der drei mitlesenden zufällig gesehen? ich hab leider grade keinen fernseher.

  2. Gravatar Icon 2 lyziswelt 03. Oktober 2008 um 15:45 Uhr

    einer. es liest nur einer mit. und das bin ich.

    habs leider nich gesehn, sorry. :(

  3. Gravatar Icon 3 Herr & Meister 04. Oktober 2008 um 9:25 Uhr

    der Herr & Meister hat reingezappt und nach 10 min wieder das weite gesucht. er konnte es nur schwer ertragen.

    H&M

  4. Gravatar Icon 4 nike 04. Oktober 2008 um 12:10 Uhr

    na vielleicht hatte ja der dritte die muße.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.