Die Toten Hosen singen für die FPÖ

Der junge Mann mit der Che-Mütze und dem blauen Stern ist Heinz-Christian Strache. Er konnte bei der Wahl in Österreich am Wochenende zwei Drittel der 16- bis 30-jährigen Wähler für sich begeistern.

Der Wahlwerbesong klingt wie eine EAV-Coverband aus, naja, irgendwo in Österreich halt. Für den Refrain konnten die Toten Hosen aus Düsseldorf gewonnen werden.


2 Antworten auf „Die Toten Hosen singen für die FPÖ“


  1. Gravatar Icon 1 dorfdisco knows best 02. Oktober 2008 um 0:44 Uhr

    Das ist noch schlimmer als eine EAV-Coverband, das ist Strache höchstpersönlich der das „singt“. 2006 hat er so was schon einmal verbrochen.

  2. Gravatar Icon 2 nike 02. Oktober 2008 um 10:59 Uhr

    ohweh. das hab ich befürchtet, war aber zu faul zum googeln. und ehrlich gesagt find ich falco und die eav gar nicht so schlimm.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.