Jeder weiß, dass Nacktdemos ein alter Hut sind

Nur in der Ukraine scheint sich das noch nicht herumgesprochen zu haben. Hier sitzt Alexander Volodarsky seit November letzten Jahres in Untersuchungshaft, weil er nackt gegen Zensur demonstriert hat. Seit fünf Monaten.

In Berlin und Hamburg wurde heute jedenfalls dafür protestiert, dass Volodarsky nach dem Prozess morgen von seinem Knast in Kiev direkt ins Pantheon der weltweiten Werteliberalisierung transferiert wird, die sich die EU und die nach ihr schielenden Länder doch so gerne auf die Fahnen schreiben.

Es kann nicht sein, dass man bei uns die Arschbacken der Kommune 1 abfeiert, weil sie angeblich für einen Staat und eine Gesellschaft stehen, die auch mal Fünfe grade sein lassen, und in den EU-Anrainern Leute für die gleiche nackte Haut mit vier Jahren Knast bedroht werden. Mit vier Jahren!


1 Antwort auf „Jeder weiß, dass Nacktdemos ein alter Hut sind“


  1. Gravatar Icon 1 Hannes Trescolino 06. April 2010 um 22:01 Uhr

    In deinen Artikel hat sich ein Fehler eingeschlichen. Volodarsky saß etwa sechs Wochen in Untersuchungshaft, er wurde gegen Kaution freigelassen, weil sein Fall in der Ukraine und Russland für einiges Aufsehen gesorgt hatte.

    Nun kann er recht schnell wieder in den Knast kommen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.